Teilnahme am Bundesprojekt "Vielfalt tut gut"

Die Zukunftswerkstatt will "mitmischen" bei dem bundesweiten Projekt "Vielfalt tut gut".

Im Rahmen des bundesweiten Projektes "Vielfalt tut gut" zur Integration von Bürgerinnen und Bürgern mit Migrationshintergrund bietet die Zukunftswerkstatt unter dem Motto "mitmischen" verschiedene eigene Projekte an.

Projekt Kooperationspartner
Schnitzen einer Sitzgruppe "Round Table Group" am Lehmofen mit dem Künstler Thomas Hofer aus Kassel, Jugendlichen, Kindern und Erwachsenen Nicolaischule Herzberg, Mahnteschule Herzberg, Haupt- und Realschule Herzberg
RAP, Breakdance und Hiphop Haupt- und Realschule Herzberg
Stühle gestalten mit Pappmaché und Farbe Nicolaischule Herzberg
Trommelworkshop mit dem Musiker Matthias Müller Nicolaischule Herzberg, Mahnteschule Herzberg
Soziale Kompetenz fördern durch gemeinsames Klettern Nicolaischule Herzberg, Mahnteschule Herzberg
Fest im Park am 27. Juni 2009 Interkulturelles Erntedankfest am 27. September 2009 Haupt- und Realschule Herzberg, Nicolaischule Herzberg, Esperanto-Centrum, Jugendpflege, Seniorenbeirat
Schmieden mit der Feldesse mit dem Künstler Thomas Hofer aus Kassel Haupt- und Realschule Herzberg

Figurentheater

 
Lesungen  

25 Fahnen weisen auf andere Kulturen hin. Aktion der Zukunftswerkstatt "Vielfalt tut gut"

Kinder malten ihre Lieblingsfahnen. Foto: Beier

Herzberg. Im Rahmen der Aktionen am "Tag der Vielfalt" (der HarzKurier berichtete) hatte die Zukunftswerkstatt Herzberg Kinder und Jugendliche zu interessanten Aktionen eingeladen. Dabei war auch das Mitmachprojekt "Fahnen malen". Als Vorbereitung und Rahmen hatten Mitglieder der Zukunftswerkstatt auf einer 6 x 2 Meter großen Spanplatte einen abstrakten Regenbogen, eine aufgehende Sonne gemalt und den Schriftzug "Vielfalt tut gut"aufgemalt. Wer von den Kindern und Jugendlichen wollte, konnte mit eine Fahne seiner Wahl und mit dem eigenen Namen das ganze ergänzen. Seit dem Ende der Aktion zieren 25 Fahnen die Bildwand. Zu bewundern ist sie an der Gebäudewand neben dem alten Eingang der Haupt- und Realschule Herzberg. bei

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zukunftswerkstatt Herzberg am Harz e.V. 2015